spacer

Tradition und Moderne vereint

ehepaar schmidt untertitel1931 beginnt die Ära Hotel Schmidt am Markt. Die alte Ausspannstation für Pferdegespanne gilt damals wie heute als Inbegriff der Gastlichkeit in Meppen. Zu Beginn noch im Besitz der Brauerei Rolinck aus Burgsteinfurt pachteten Heinrich und Maria Schmidt das ehemalige Windthorst-Haus und eröffneten die Gaststätte am Meppener Marktplatz. Für viele, die aus den Dörfern rund um Meppen in die Kreisstadt kamen, war ein Besuch bei „Schmidt Heini“ angenehme Pflicht. Bis heute machen auch sein Sohn Paul Schmidt und Enkelin Maria Schmidt das Traditionshaus mit ihrem Charme und ihrer Gastfreundlichkeit zu einer Meppener Hausnummer.

 

historieDen Grundstein für das heutige Hotel legte Pauls Mutter Maria Schmidt 1964. Zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes Heinrich Schmidt wagte sie den Schritt in das Hotelgewerbe und rich-
tete 16 Zimmer ein – damals schon 60 Jahre alt und alleinerziehende Mutter von vier Söhnen. Nach ihrem Tod 1979 führten Paul und Anni Schmidt das Hotel weiter – seit nun über 40 Jahren prägen die beiden das Bild des familiengeführten Hotels Schmidt am Markt in Meppen. 1992 übernimmt Tochter Maria Schmidt das Ruder. Immer wieder setzt sie mit Bauprojekten ihre Akzente und lenkt das Hotel Schmidt am Markt somit in das Fahrwasser Richtung Zukunft. Erst 2010 entstanden 14 neue moderne Hotelzimmer.

KONTAKT

Hotel Schmidt am Markt 

Am Markt 17
49716 Meppen

 

Telefon: +49 (0) 5931 98 10 - 0
Fax: +49 (0) 5931 98 10 - 10

 

Email: info@hotel-schmidt-meppen.de
Web: www.hotel-schmidt-meppen.de

Scroll to top